Bestellung und Service

Krankenpflege

  • Hilfsmittel, Inkontinenz
  • Pflegedienste, Seniorenheimbelieferung
  • Pflegerat

Hilfsmittel

Macht Ihr Blutdruck was er will oder haben Sie sich beim Sport den Knöchel verstaucht?
In unserem Sortiment halten wir Blutdruckmessgeräte, Bandagen sowie diverse Alltagshilfen und andere Hilfsmittel vorrätig. Über die Möglichkeiten der Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse beraten wir Sie gerne!

Unsere Ansprechpartnerinnen für Sie sind: Rieke Meyer-Mispelkamp und Lisa Marie Roesmann

 

Inkontinenz

Diskrete Beratung!
Über 5 Millionen Menschen sind in Deutschland von Blasenschwäche betroffen, Männer und Frauen in unterschiedlichsten Altersgruppen, sogar Kinder. Wenn Sie eine Beratung wünschen, sprechen Sie uns an, unsere Mitarbeiter stehen Ihnen kompetent zur Seite. Auch die Abrechnungsmöglichkeiten mit Ihrer Krankenkasse klären wir gerne für Sie. 

Unsere Ansprechpartnerinnen für Sie sind: Rieke Meyer-Mispelkamp und Lisa Marie Roesmann

 

Pflegedienste

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit ambulanten Pflegediensten!
Die Süd-Apotheke unterstützt ambulante Pflegedienste beim Rezeptmanagement und bringt die benötigten Arzneimittel, Hilfsmittel sowie Medizinprodukte, je nach Wunsch, entweder zum Pflegedienst-Büro oder zum Patienten nach Hause. Eine Belieferung mehrmals wöchentlich, in dringenden Fällen sogar noch am selben Tag wird garantiert. Für eine erleichterte Medikamenteneinnahme bieten wir außerdem eine patientenindividuelle Verblisterung an.

Unsere Ansprechpartnerinnen für Sie sind: Maya Weisleder, Lisa Marie Roesmann und Stefanie Schulze

   

Seniorenheimbelieferung

Enge Zusammenarbeit mit Ärzten und Pflegefachpersonal!
Wir versorgen die Bewohner verschiedener Pflegeheime zeitnah mit Arzneimitteln und apothekenüblicher Ware. Die unterstützenden Tätigkeiten für die Pflegefachkräfte, beispielsweise beim Rezeptmanagement, stehen für uns genauso im Fokus wie regelmäßige Schulungen. Jährliche Kontrollen der Arzneibereiche sind ebenso selbstverständlich wie eine regelmäßige Kontrolle von erforderlichen Medizinprodukten. Die Kontrollen des Medikationsmanagementes durch AMTS geschulte Mitarbeiter sowie Besprechungen mit Heimärzten und dem Pflegefachpersonal runden das Konzept ab. Dies alles mit dem gemeinsamen Ziel, die Lebensqualität der Bewohner lange auf höchstem Niveau zu halten.

Unserer Ansprechpartnerinnen für Sie sind: Stefanie Baarlink, Karin Schofeld und Beate Seifert

 

 

 

 

 

 

 

pflegerat        

 

Die pflegerat Apotheke. 

Ihr verlässlicher Begleiter durch den Alltag häuslicher Pflege. Pflegegrad, Hilfsmittel, Pflegehilfsmittel, Pflegeversicherung – wer pflegebedürftig ist oder einen Angehörigen zu Hause pflegt, sieht sich einer verwirrenden Vielfalt von Begriffen gegenüber. Dahinter verbirgt sich Wissenswertes über Hilfen, die Betroffenen das Leben und die Pflege erleichtern. Klarheit lohnt sich. Kommen Sie in Ihre pflegerat-Apotheke und lassen sich all Ihre Fragen rund um das Thema Pflege beantworten.

Wer hat Anspruch auf Leistungen?

Pflegebedürftige, Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz durch Demenz, längerfristig psychisch Erkrankte oder Menschen mit geistiger Behinderung haben Anspruch auf regelmäßige Leistungen aus der Pflegeversicherung. Auf Antrag klärt der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) die noch vorhandene Selbstständigkeit und nimmt die Einstufung in einen von fünf Pflegegraden vor. Die Höhe der Leistungen richtet sich nach dem Pflegegrad. Schon vom Pflegegrad 1 an haben Sie Anspruch auf medizinische Pflegehilfsmittel. Gern erläutern Ihnen die Mitarbeiterinnen der Süd-Apotheke, welche Leistungen Ihnen oder Ihrem Angehörigen zustehen.

Alles für die Pflege zu Hause

Als pflegerat-Apotheke führen wir in der Süd-Apotheke neben Medikamenten ein umfangreiches Sortiment an Pflegehilfsmitteln, für die Sie Leistungen von Ihrer Pflegeversicherung erhalten.

Pflegehilfsmittel sind Verbrauchsartikel, die im Rahmen der häuslichen Pflege für Hygiene, Körperschutz und Desinfektion verwendet werden. Es gibt verschiedene Bettschutzeinlagen, Einmalhandschuhe und Fingerlinge, Desinfektionsmittel, Mundschutz und Schutzschürzen. Auf Antrag erstattet Ihnen die Pflegeversicherung monatlich Pflegehilfsmittel im Wert von bis zu 40,- €.

Service in unserer pflegerat-Apotheke – kostenlos für Sie

Neben individueller Beratung zu den Produkten unterstützen wir Sie beim Ausfüllen und Stellen des Antrages. Wir rechnen monatlich mit Ihrer Pflegekasse ab und liefern Ihnen die Pflegehilfsmittel auf Wunsch frei Haus.

Kommen Sie ganz einfach zu uns, auch wenn Ihnen noch etwas unklar. Das Team Ihrer pflegerat-Apotheke ist immer für Sie da.

Unsere Ansprechpartnerinnen für Sie sind: Christa Hövelbernd, Dr. Nina-E. Kontny und Rieke Meyer-Mispelkamp